<<< Zurück

29.05.-02.06.2018 Deutsche Jahrgangsmeisterschaften Berlin

Vor wenigen Tagen sind in Berlin die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften zu Ende gegangen.

Für die Dresdner Delphine gingen Louis Dramm, Tim Heidenreich, Paul Schmidt, Lilly Seibt, Leni Schurz, Leonie Grundke, Leopold Richter, Tristan Graf von Brühl und Arthur Schramm an den Start.

Am häufigsten im Finale vertreten war, wie im Vorjahr, Louis Dramm. Ihm gelang es sich in 7 Finals zu schwimmen. Dabei konnte er über 50m und 100m Freistil (51,55s) jeweils die Goldmedaille erkämpfen. Über die 50m Freistil schwamm er dabei in 23,35s die schnellste Zeit aller Starter über diese Strecke. Auf sein Konto gingen noch 3 Silbermedaillen über die 50m Schmetterling (25,48s), 200m Freistil (1:54,87s) und die 200m Lagen. Im Rennen über die 200 Lagen (2:08,10s) verpasse er die Goldmedaille nur hauchdünn. Vom Sieger trennten ihn am Ende nur 2 Hundertstel. Ähnlich knapp waren seine beiden vierten Plätze über 100m Brust (1:06,72s) und 400m Freistil (4:05,64s).

Weiter in den Finalläufen vertreten waren Paul Schmidt, er konnte seine persönlichen Bestzeiten über 100m (59,57s) und 200m Rücken (2:09,19) deutliche verbessern und wurde am Ende mit den Plätzen sechs und fünf belohnt.

Tim Heidereich bestätigte seine guten Trainingsleistungen im Vorfeld und konnte sich am Ende über Platz sieben, mit klasse Bestzeit über die 1500m Freistil (16:56,69s), freuen.

Leonie Grundke und Lilly Seibt waren je einemal im Finale vertreten. Am Ende reichte es jeweils zu Platz acht für Leonie über die 200m Schmetterling (2:26,61s) und für Lilly über die 50m Rücken (30,70s).

Leopold Richter kam auf der langen Freistilstrecke auf einen guten 17. Platz, damit schaffte er die Normzeit des SSV über die 1500m Freistil (17:59,53s).

Unsere beiden Mehrkämpfer, Arthur und Tristan schlugen sich im Brustmehrkampf sehr achtbar und platzierten sich auf den Bruststrecken unter den besten 16 Schwimmern ihres Jahrgangs.

Mit diesen tollen Ergebnissen haben die Schwimmer der Dresdner Delphine wieder mal gezeigt, das sie zu den besten Schwimmern in Sachsen und Deutschland gehören.

Vielen Dank an alle Trainer/Übungsleiter die diesen Weg bis jetzt möglich gemacht haben. BP

<<< Zurück